Hege im Monat April

Auch ein Waschbär freute sich über das kühle Nass

Der überaus trockene, viel zu warme April machte nicht nur der Landwirtschaft und den Wäldern im Main-Tauber-Kreis zu schaffen, auch die Wildtiere litten erheblich darunter. Um Abhilfe zu schaffen, versorgten die Revierpächter in Bad Mergentheim Ost/Hospitalwald (Ruck, Scherer, Gailing) die künstlich angelegten Wasserstellen einmal pro Woche mit 1000 l Wasser. Nicht nur Insekten, Vögel, Rehe und Schwarzwild freuten sich darüber, auch der Waschbär nahm das kühle Nass gerne an.

Erstellt am 30.04.2020
Zurück zur Übersicht