Was ist ein "Jagdhund" und wer darf die Prüfung machen?

Vermehrte Rückfragen bzgl. zugelassener Jagdhunde bei der Brauchbarkeitsprüfung nach der Veröffentlichung der Versicherungsbedingungen im „Juni-Jäger“ hier nochmal die Definition eines Jagdhundes und die Klarstellung der Zulassungsbedingungen.

Erstellt am

„Ein Jagdhund ist ein Hund, der einer anerkannten Jagdhunderasse angehört; ferner, wenn beide Elterntiere einer anerkannten Jagdhunderasse angehören bzw. eine Kreuzung daraus sind. 

Eine Jagdhunderasse wird als solche anerkannt, wenn sie den Zulassungskriterien a), b), c), d) und f) der Brauchbarkeitsprüfungsordnung des LJV B.-W. vom 01.04.2017 entspricht.“