Waldtag des Kindergartens St. Martin, Löffelstelzen

„Treffpunkt am Wald“ für die Kinder und Erzieherinnen

Erstellt am

Waldtag des Kindergartens St. Martin, Löffelstelzen

Bei strahlendem Sonnenschein hieß es am Freitag, 24.06.2022 „Treffpunkt am Wald“ für die Kinder und Erzieherinnen des Kindergartens St. Martin.

Die Erzieherinnen gehen jeden Freitag mit den Kindern auf eine große Entdeckertour in der Natur und baten Holger und Iris Konrad, den Kindern Einblicke in das Leben der Wildtiere zu geben und einen großen Wunsch der Kinder zu erfüllen.

Mit der Erfüllung des Wunsches wurde dann auch gleich gestartet.

Die Kinder wollten auf einen Hochsitz und dort Tiere beobachten. Holger Konrad nahm die Kinder oben einzeln in Empfang und durch das bereit gestellte Fernglas konnten die Kinder relativ schnell einen Jungfuchs erspähen…

Iris Konrad gab unterdessen einen Einblick in die Tierwelt des Waldes. Sie erzählten von Rehen, Füchsen, Wildschweinen und vor allem von den seltenen Rebhühnern, die hier noch zu finden sind.

Der Jungfuchs wurde im Anschluss, nachdem alle ihre anfängliche Angst überwunden hatten, um die Wette gestreichelt, genau wie Deutsch-Drahthaar Hündin Trixi und der Liebling aller, die Dackeldame Xerra.

Auf dem anschließenden Revierrundgang wurden interessante Dinge entdeckt, wie z.B. Trittsiegel, Fährten, Losung, Rebhuhnschütten und Wildtränken.

Zum Abschluss bekam jedes der Kindergarten Kinder altersgerechte Infomaterialien und eine Abwurfstange eines Rehbockes, die die Erzieherinnen in einer der kommenden „Bastelstunden“ gemeinsam mit den Kindern zum An- oder Umhängen gestalteten.

Text und Fotos: IK